Über mich

Ich wurde 1984 im schönen Sauerland geboren. Schon immer war ich ein Naturkind, immer draußen und von Tieren umgeben. Auf unserem Bauernhof gab es auch immer einen Hofhund. Eigentlich ein Hund zum Bewachen des Geländes und meist nicht so sehr verträglich mit Mensch und Tier. Schon damals hab ich mehr als nur ein Nutztier in diesen wunderbaren Tieren gesehen. Sie waren meine besten Freunde, denen man alle Sorgen anvertrauen konnte und mit denen man durch dick und dünn gehen konnte. Für mich stand fest, wenn ich erwachsen bin gibt es nur einen Traum, ein eigener Hund! Oder zwei oder drei????

Dass Träume wahr werden können zeigt mein heutiges Leben. Mittlerweile lebe ich mit meiner Familie und meinen sechs Hunden in einem kleinen Ort im hohen Westerwald, umringt von Wiesen und Wäldern.

Im Jahr 2012 begann ich meine Ausbildung zur Hundetrainerin in einer großen Hundeschule. Dies hatte ich unserem damals doch sehr schwierig zu händelnden Rüden Orlando zu verdanken. Durch sein etwas eigensinniges Wesen und seine aufgedrehte Art hatte ich keinen einfachen Start mit ihm. Ich war gezwungen mich intensiv mit dem Wesen, der Erziehung und dem Führen von Hunden auseinander zu setzen. So wuchs mit der Zeit und dem wachsenden Wissen der Wunsch, anderen Menschen mit ähnlichen Problemen zu helfen und mein Wissen weiter zu geben.

Nach zwei Jahren Erfahrungen sammeln und lernen habe ich im Dezember 2014 die Prüfung für Hundetrainer nach §11 des Deutschen Tierschutzgesetzes vor dem Veterinäramt in Siegen abgelegt und erfolgreich bestanden.

Ich hatte das große Glück in der damaligen Hundeschule über viele Jahre wichtige Erfahrungen im Bereich Welpen, Junghundeerziehung und auch im Umgang mit Problemhunden zu sammeln. Dazu kam jede Menge Wissen im Bereich Beschäftigung und auch in der Ausbildung zur Begleithundeprüfung. So kann ich heute ein sehr großes Spektrum mit jeder Menge Berufserfahrung abdecken.

Spezialisiert habe ich mich mit der Zeit in den Bereichen körpersprachliches Arbeiten und Longieren mit Hund sowie der Ausbildung und Betreuung von Assistenzhunden. (Link)

Meine eigenen Hunde sind meine ständigen Begleiter in meinem Beruf und nach wie vor meine besten Lehrer!

Ganz besonders stolz bin ich darauf, dass auch meine Hunde zusammen mit mir in der tiergestützten Therapie arbeiten. So betreuen wir einen autistischen Jungen, besuchen Pflegeheime, psychatrische Einrichtungen und auch Schulen und Kindergärten. Diese Aufgabe, ist eine ganz besondere Herzensangelegenheit, die einem unglaublich viel gibt. Ich bin sehr sehr stolz auf meine Hunde, die mit ganz viel Gespür und Ruhe diese Aufgabe meistern!